Social Reading… Buch 2.0

Ja…. also ich muss ehrlich sagen, dass ich mich ein wenig vor diesem Thema gedrückt habe >.<

Ich finde Online-Communities super und bin positiv überrascht, wie gut Foren, wie z.B. Lovelybooks angenommen werden. Allerdings muss ich zu gestehen, dass ich nicht der größte Leser unter uns bin 🙂

Jaaaa… ich weiß ich arbeite in einer Bibliothek, aber bedeutet dies, dass ich daran gebunden bin, jede Woche zu lesen? Natürlich stimmt es, dass es hilfreich, für den Informationsdienst sein könnte um Buchempfehlungen raus zu geben, aber bis jetzt hat sich noch nie ein Leser bei mir beschwert, dass ich ihm etwas schlechtes angedreht habe um es wörtlich zu nehmen… haha…

Somit kann ich die Foren ab heute nutzen um mir Rezessionen zu beschaffen, ohne das Buch gelesen zu haben. Also eine Win, Win Situation für mich 🙂

Ich hoffe die Buhrufe und die Eier bleiben mir nach dieser Kritik erspart und ich darf in Ruhe mit dem nächsten Thema weiter machen… 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s